zek.at | Artikel drucken

AARe-Kraftwerk Felsenau wird rundumsaniert

In den kommenden Monaten wird das Traditionskraftwerk in der Berner Felsenau von Energie Wasser Bern (ewb) saniert. Im Zuge der Instandhaltungsarbeiten werden viele Komponenten überholt.

Das betrifft das Laufrad, der Leitapparat, die Turbinenwelle und weitere mechanische Komponenten der Rohrturbine. Einige der großen, mechanischen Teile werden ausgebaut, ins Herstellerwerk nach Kriens transportiert, dort generalüberholt, nach Bern zurückgebracht und wieder eingebaut. Die Instandhaltungsarbeiten begannen am 9. Januar. Geplant ist, die Stromproduktion Ende Juni wieder aufzunehmen. Das Kraftwerk Felsenau produziert jährlich naturemade-star zertifizierten Ökostrom für gut 15.500 Haushalte. Vor 29 Jahren wurde das über hundertjährige Kraftwerk das letzte Mal erneuert. Je nach Wasserstand fließen max. 100 m3/s durch den 500 m langen Druckstollen zwischen dem Stauwehr Engehalde und dem Kraftwerk. Dort wird mit einer Rohrturbine Strom erzeugt.


© zek.at