Anwenderforum KWK mit Rekordbesuch

Autor: Roland Gruber , 04.11.2013

Das 16. Internationale Anwenderforum Kleinwasserkraftwerke, das in diesem Jahr von 19. bis 20. September im schönen Luzern stattfand, konnte von den Veranstaltern als voller Erfolg verbucht werden.

Knapp 300 Teilnehmer waren der Einladung an den Vierwaldtstättersee gefolgt, um sich über die neusten Trends, Chancen und Perspektiven in der Kleinwasserkraft zu informieren, sich auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. Abgerundet wurde das bunte Tagungsprogramm einmal mehr durch Fachexkursionen, die einerseits ins Werk von Andritz Hydro, Kriens, und anderseits zu den drei revitalisierten Niederdruckraftwerken an der Unteren Lorze führten.

Die positive Resonanz von Fachpublikum und Branchenvertretern aus der Schweiz, Deutschland, Österreich und Italien bestätigten eindrucksvoll, dass das Internationale Anwenderforum Kleinwasserkraftwerke nicht aus dem Terminkalender der Wasserkraft-Interessierten wegzudenken ist.

Zum zweiten Mal nach 2008 bot das Armeeausbildungszentrum Luzern (AAL) den Rahmen für das Internationale Anwenderforum Kleinwasserkraftwerke, das in diesem Jahr seine mittlerweile 16. Auflage erfuhr. Wie gut die Veranstaltung mittlerweile in der Branche verankert ist, spiegelte das große Besucherinteresse wieder. Mit knapp 300 Teilnehmern erreichte die OTTI-Veranstaltung in diesem Jahr eine Bestmarke.

Besonders erfreut zeigten sich die Veranstalter darüber, dass diesmal das Heimpublikum auch die nominell größte Fraktion darstellte. Rund 38 Prozent kamen aus der Schweiz, der Rest verteilte sich auf die Teilnehmer aus Deutschland, Österreich, Italien und anderen Ländern – in dieser Reihenfolge.

Tags: , , ,