innovatives schachtkraftwerk

Autor: Roland Gruber , 06.03.2018

Mit dem Spatenstich wurde der Bau eines Schachtkraftwerks in Großweil im Landkreis Garmisch-Partenkirchen eingeläutet. Damit erfolgte nach langer Planung und einigen Protesten die Umsetzung dieses Pilotprojektes.

Das Schachtkraftwerk ist eine besonders naturverträgliche Art von Wasserkraftwerk und ist eine von der TU München in mehrjähriger Forschung entwickelte Weltneuheit. Dabei handelt es sich um ein Laufwasserkraftwerk, bei dem ein Teilstrom vor dem Stauwehr in einen senkrechten Schacht abfließt und dabei eine Turbine mit Generator antreibt. Der Vorteil dieser Konstruktion ist die Strömungstechnik, die verhindern soll, dass Fische und Geschwemmsel in den Turbinenbereich gelangen. Mit diesem 5,6 Mio. Euro Projekt der Wasserkraft Großweil GmbH geht erstmals ein Schachtkraftwerk ans Netz. Mit einer Leistung von 420 kW und einer jährlichen Energieerzeugung von 2,4 GWh soll es 600 Haushalte versorgen.

Tags: , , , , ,

590729020 grossweil schachtkraftwerk spatenstich kopie 2ma7 web2

 

(v.l.)Bürgermeister Manfred Sporer, TU-Professor Peter Rutschmann, Günther Rösch von den Gemeindewerken Garmisch-Partenkirchen, Landrat Anton Speer, Ministerin Ilse Aigner und Wodan Lichtmeß von den Gemeindewerken Garmisch-Partenkirchen sowie Markus Pöttinger vom Kraftwerk Farchant (von links) beim Spatenstich.

Foto: Weikert