Längste technische Fischtreppe Kärntens

Autor: Andreas Pointinger , 08.12.2014

Der Verbund errichtete in den vergangenen Monaten an der Wehranlage St. Martin beim Draukraftwerk Rosegg-St.Jakob eine nach den neuesten Erkenntnissen ....

ausgestattete Fischwanderhilfe. Diese verbindet über eine Länge von 500 m den Wasserlauf der natürlichen Drau im Bereich der Wehranlage mit dem 16,9 m höher liegenden Oberwasserkanal des Kraftwerkes. Die Fischaufstiegshilfe ist die längste technische Umgehungsstrecke in Kärnten und eine technische und ökologische Meisterleistung. Über ein ausgeklügeltes Kammersystem können jetzt Karpfen, Forelle, Huchen, Hecht und Co. dem Kraftwerk sicher ausweichen. Das Öko-Projekt wurde am Ende Oktober feierlich eröffnet und vom Land Kärnten mit dem „Lebensraum-Wasser-Preis“ ausgezeichnet. Insgesamt investierte der Verbund 1,9 Mio. Euro in die Errichtung der Anlage.

Tags: , , ,

Fischaufstiegshilfe

Fischwanderhilfe Rosegg Artikelbild 72 dpi

  

Die Fischaufstiegshilfe ist auf einer Gesamtlänge von 500 m mit 130 Pools sowie 17 Ruhe- und Laichzonen ausgestattet.

Foto: Verbund/Wiedl