zek.at | Artikel drucken

neuer Vorsitzender der Geschäftsleitung von EWA

Der Verwaltungsrat der EWA (Elektrizitätswerke Altdorf AG) hat Werner Jauch zum neuen Vorsitzenden der Geschäftsleitung des Unternehmens gewählt.

Werner Jauch folgt auf Jörg Wild, der EWA Ende Januar verlassen hat. Werner Jauch (44) ist gebürtiger Urner und hat seine berufliche Laufbahn 1989 mit der Lehre als Elektromonteur bei EWA gestartet. Nach seinem Studium als Elektroingenieur HTL/FH an der Hochschule Luzern – Technik & Architektur (HTA) absolvierte er zwei Masterstudiengänge in Management, Betriebswirtschaft und   Unternehmensführung an der Hochschule für Wirtschaft Luzern (HSW). Ein drittes Studium zum Executive Master in Business Administration (EMBA) Luzern schloss er 2015 ab. Thema seiner Master­arbeit war die Weiterentwicklung der Marktbearbeitungsstrategie des Bereichs Energie von EWA im Hinblick auf den zweiten Marktöffnungsschritt der Strommarktliberalisierung.


© zek.at