Wehrtafeln ALS wERBEFLÄCHE

Autor: Roland Gruber , 10.06.2019

„Wirb oder stirb“ – so lautet eine alte Kaufmannsregel, die natürlich auch für Wasserkraftbetreiber Gültigkeit besitzt. Der Betreiber eines Kleinwasserkraftwerks an der Raab in der Oststeiermark hat ...

... dieses Prinzip an seiner Anlage in die Realität umgesetzt. Dort  wurden zwei Wehrklappen an die vorhandenen beiden äußeren der insgesamt vier Hubschützenwehrtafeln angebaut. Bei Hochwässern führt die Raab extrem viel Treibgut mit sich, dies führte oft zu starken Verklausungen zwischen Wehr 1 und 2 beziehungsweise zwischen Wehr 3 und 4. Daher entschloss sich der Betreiber, einen Zubau am Stahlwasserbau­equipment vorzunehmen. Die Wehrtafeln 1 und 4 wurden im hochgezogenen Zustand belassen und werden nur dann abgesenkt, wenn in der Zukunft eine Reparatur der Klappen erforderlich werden sollte. Als Nebenprodukt ergaben sich damit zwei große Werbeflächen, die – wie man sieht – nun einen sinnvollen Zusatzzweck erfüllen.

Tags: , , ,

E WERK Raab Werbetafeln web2

 

Die Wehrtafeln des Kraftwerks an der Raab haben als Werbefläche einen sinnvollen Zusatzzweck.

Foto: BROBOTERS